Home
Wir über uns
Sekretariat
Aktuelles / Termine
Unsere Leistungen
Ihre Ansprechpartner
Das Team der A-E-S
Elterninfos / Briefe
Schulprogramm
Schulsozialarbeit
Voltigieren
Links / Material
Förderer & Sponsoren
Presse
Kontakt-Formular
Impressum

Voltigieren an der Albert-Einstein-Schule

(Michaela Rickling)

Voltigieren ist Turnen auf dem Pferd- und was auf dem Boden schon Schwierigkeiten bereitet, ist besonders auf dem schwankenden Pferderücken eine echte Herausforderung.

Davon konnten sich die Schüler der 5./6. Klasse der Albert-Einstein-Schule selbst überzeugen.

Seit Herbst 2010 fahren wir mit einer Gruppe von sechs Schülern einmal in der Woche zum Römerhof nach Frechen Buschbell. 

Dort haben die Schüler unserer Schule die Möglichkeit an einem Voltigierangebot teilzunehmen. Sie lernen unter Anleitung von Frau Roth-Kulbatzki und den begleitenden Lehrkräften der Schule alles rund ums Pferd und um das Voltigieren. Als Voltigierpferd steht uns der geduldige Sir Cedric zur Verfügung.

 

Förderung

Das Heilpädagogische Voltigieren ist eine besonders vielseitige Sportart und bietet großes Bewegungspotential mit hohem Erlebnis- und Erfahrungswert.

Im Umgang mit dem Pferd wird der Mensch ganzheitlich angesprochen: körperlich, geistig, emotional und sozial.

 Ziele der Förderung im sozial-emotionalen Bereich:

  • Aufbau von Vertrauen
  • Erhöhung der Frustrationstoleranz
  • Aufbau von Selbstwertgefühl
  • Eingestehen und Überwinden von Ängsten
  • Kontaktaufnahme und Einstellen auf den Partner
  • Aufbau von Verantwortungsbewusstsein
  • Abbau von Aggressionen
  • Erlernen einer angemessenen Selbsteinschätzung

 

Die Schüler machen ihr „Steckenpferd“

Ein Höhepunkt für uns war die Abzeichenprüfung „Steckenpferd“, die am 07.04.2011 auf dem Römerhof stattfand. In einer theoretischen Prüfung rund um die Pferdekunde und in einem Praxisteil, in dem die Schüler verschiedene Einzel- und Partnervoltigierübungen vorführten, konnten die Schüler zeigen, was sie bereits gelernt haben.

Die Prüfung haben alle Schüler erfolgreich bestanden.

 

 

Herzlich bedanken für die finanzielle Unterstützung des Projektes möchten wir uns bei

der Gold Krämer Stiftung,

dem Kinderschutzbund Frechen,

dem Bürgermeister der Stadt Frechen,

der Stadt Wesseling,

der Stadt Bergheim und

der "iHadL Immobilien®"- Frechen.

Durch ihre Spenden können wir das Voltigieren für die Schülerinnen und Schüler an der Albert-Einstein-Schule anbieten.

Albert-Einstein-Schule Frechen/Bachem
(c) 2018 by AES